SVP-Ständerat Roland Eberle zu No Billag: Initianten entlarven sich als fundamentale Gegner der direkten Demokratie

Ein Statement gegen die No-Billag-Initiative, das nichts an Klarheit vermissen lässt, hat SVP-Ständerat Roland Eberle (TG) abgegeben:

„«Mit diesem Ansatz der totalen Entsolidarisierung entlarven sich diese Kreise als fundamentale Gegner der direkten Demokratie», sagte er. Denke man das Konzept der Initianten konsequent zu Ende, würden alle kollektiven Errungenschaften der Schweiz der Individualität geopfert.

Mit einer totalen Kommerzialisierung erhielten finanzkräftige Investoren noch mehr Macht im Schweizer Medienmarkt, um ihre Eigeninteressen durchzusetzen, sagte der SVP-Ständerat weiter. «Eine Situation wie beispielsweise in den USA oder in Italien wünsche ich mir für unser Land nicht.»“

Quelle: 20min

Der Mann ist ein echter Patriot, was man von der heimatvergessenen, ideologisch fundamentalistischen SVP-Zürich nicht sagen kann.

Advertisements